Hanna Petermann „ZwischenMusik“ (8.7. bis 20.8.2016)

Die Musikerin und Malerin Hanna Petermann, Tochter des Malers und Norddeutschen Realisten Ulf Petermann, zeigt Musiker-Zeichnungen in Öl auf Papier, Pappe und Leinwand.
Gezeigt werden die 16 Arbeiten im Rahmen des Schleswig-Holsteinischen Musikfestivals an zwei Orten: einmal im Haus der Kirche, jeweils zu den Konzerten in der gegenüberliegenden Klosterkirche ( 8.7., 26.7. und 12.8.) und an den konzertfreien Tagen in der Galerie Göldner, Holstenstr. 69, Bordesholm.


Hanna Petermann gelingt es in ihren Bildern, die Dynamik des Musizierens einzufangen und gleichzeitig die Verschmelzung des Menschen mit Instrument und Musik zu zeigen. Sie ist selbst auch Musikerin und malt ihre Bilder nicht als Beobachterin, sondern als Seelenverwandte, die um den Körper als Resonanzboden zum Instrument weiß.
Mal sind es Skizzen, mal durchgearbeitete Gemälde, aber immer sind es Momentaufnahmen im sicheren Strich(en), die notengleich im Verbund eine Symphonie ergeben.
Sie porträtierte die Musiker während des Spielens und die größte Herausforderung dabei war, die Bewegung der Menschen einzufangen, ohne dass „das Wesen der Musik, das Flüchtige“ dabei verloren ginge
„Eine gute Zeichnung schafft den Spagat zwischen Auflösung und Starre“, ist die gebürtige Kielerin überzeugt.
Uns stellt sich damit eine Künstlerin vor, von der wir noch viel sehen und hören werden.

Hanna Petermann
Hanna Petermann, 1980 in Kiel geboren, entwickelte schon in frühester Kindheit ihre Begeisterung für die Malerei. In dem Atelier ihres Vaters, dem Maler Ulf Petermann, wuchs sie zwischen Staffelei und Farbtuben auf und erkundete ihre Welt schon bald selbst mit den Augen einer Malerin.
Wenig später entdeckte sie auch die Musik, die zu ihrer zweiten großen Leidenschaft wurde und der sie später in einem Studium nachging. Als Flötistin und Kammermusikerin gibt sie Konzerte im In-und Ausland.
Seit 2013 verlagert sie den Schwerpunkt ihres künstlerischen Schaffens zunehmend auf die Malerei. Sie erhält Unterricht bei Ulf Petermann und widmet sich intensiv der Öl- und Aquarellmalerei sowie der Zeichnung.
Auf der Suche nach einer Einheit von Musik und Malerei entstehen Gemälde von Musikern.
Erste Ausstellungen führten Sie unter anderem ins Museum Kronberger Malerkolonie oder das Künstlerhaus am Lenbachplatz in München. Hanna Petermann lebt und arbeitet seit 2015 in Augsburg.

Ausstellungsort Galerie:
Galerie Göldner / Rund um Kunst
Holstenstr. 69
24582 Bordesholm
T 04322- 88 57 151 M 01577- 94 82 569
Öffnungszeiten: Mo. -Fr. 10- 13 h und 15 – 18.30 h
Sa. 9 – 13.30 h
info@rundumkunst.de
Ansprechpartnerin: Katrin Göldner

Ausstellungsort Haus der Kirche
(am 8.7. / 26.7. und 12.8.2016)
Haus der Kirche, Lindenplatz 18, 24582 Bordesholm